Wohnen im Alter

Wohnen im Alter – selbstständig und mitten im Leben wohnen

Das Haus ist ohne Lift, das Bad zu eng für den Rollator. Manchmal sind es Kleinigkeiten, die das selbstständige Leben in den eigenen vier Wänden erschweren oder gar unmöglich machen. Doch nicht jede Miet- oder Eigentumswohnung kann barrierefrei umgebaut werden. Um weiterhin eigenständig zu wohnen, bieten die drei barrierefreien Seniorenwohnanlagen der Heiliggeistspital-Stiftung Freising eine Alternative:

Alle Wohnungen sind mit einem Notrufsystem ausgestattet, das einen täglichen Kontakt zur Hausnotrufzentrale gewährt. Einige der Wohnungen verfügen auch über eine Terrasse oder einen Balkon. Sämtliche Fußböden sind mit Parkett oder rutschfesten Fliesen ausgestattet.

Bei Fragen oder Interesse wenden Sie sich bitte an uns. Wir helfen Ihnen gerne.

logo_wohnen

Vinzentinum

Senioreninfobüro
Tel. 08161/6030

Rotkreuzstraße 21, 85354 Freising
sib@heiliggeistspital-freising.de
oder
Frau Antje Berner, Diplom-Pädagogin (Univ.)
Tel. 08161 / 603 504
Heiliggeistgasse 5, 85354 Freising
berner@heiliggeistspital-freising.de
Sprechzeiten des Sozialdienstes sind täglich von 9 Uhr bis 11 Uhr und nach Vereinbarung.

 

Gerne können Sie sich auch vor Ort ein Bild von unseren Häusern machen.

Vinzentinum

Vinzentinum

Vinzentinum
Brunnhausgasse 2-4

Das Vinzentinum liegt nur wenige Schritte von der Freisinger Altstadt entfernt, auf der südlichen Seite des Freisinger Dombergs. Das barocke Gebäude wurde 1997 grundlegend saniert und verfügt über barrierefreie Ein- oder Zweizimmerwohnungen mit Wohnküche und großem Bad.

Ein Juwel ist die Altöttinger Kapelle an der Südseite des Gebäudes, in der regelmäßig Gottesdienste stattfinden. Die insgesamt 35 Wohnungen variieren von 35 m² bis 64 m² und sind je nach Größe für Einzelpersonen, aber auch für Paare gedacht.

 

Altstadt-Residenz

Altstadt-Residenz

Altstadt-Residenz
Heiliggeistgasse 7,9,11

Die Residenz mit insgesamt 17 barrierefreien Wohnungen liegt erstklassig mitten in der historischen Freisinger Altstadt. Der Altbau – 1864 erbaut im maximilianeischem Stil – wurde von Grund auf renoviert, modernisiert und mit einem architektonisch abgestimmten Neubau kombiniert. Die Wohnungen sind über einen zentral gelegenen Aufzug leicht erreichbar. Sie sind zwischen 35 m² bis 65 m² groß, besitzen eine Wohnküche sowie großzügige Bäder. Unmittelbar angebunden an die Altstadt-Residenz ist die ehrwürdige Heiliggeistkirche. In ihr finden nicht nur regelmäßig Gottesdienste statt, sondern auch Konzerte.

 

Heiliggeist Wohnstift

Heiliggeist Wohnstift

Heiliggeist-Wohnstift
Heiliggeistgasse 17

Grün, ruhig und doch mitten in der Altstadt liegt diese erst 1987 neu erbaute Wohnanlage mit 53 Wohneinheiten für Einzelpersonen oder Paare. Die Größe der Wohnungen variiert zwischen 42 m² und 53 m². Alle sind mit schöner Wohnküche und großzügigem Bad ausgestattet. Sehr beliebt bei den Bewohnern ist auch die für alle zugänglich und gut bestückte Bibliothek.

Der große Gemeinschaftsgarten ist bei schönem Wetter zentraler Treffpunkt. Für Gartenfreunde gibt es Hochbeete, die von den Bewohnern selbst gepflegt werden. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich die historische Heiliggeistkirche, in der nicht nur regelmäßig Gottesdienste, sondern auch Konzerte stattfinden.

Die Vorteile der Wohnanlagen:

  • Die drei Häuser sind zentral, nur wenige Schritte von der Altstadt entfernt und dennoch ruhig gelegen.
  • Zahlreiche Cafés, Läden und Kultureinrichtungen in der Nähe ermöglichen ein aktives, abwechslungsreiches Leben.
  • Alle Wohnungen sind gut geschnitten. Sie gestatten so ein komfortables, alters- und bedarfsgerechtes eigenständiges Leben, auch für Paare.
  • Die Wohnungen sind unmöbliert und können nach eigenen Vorstellungen eingerichtet werden.
  • Die schönen Gärten und kleinen Parks der Anlagen dienen oft als Treffpunkt zum Plausch. Gemütliche Gemeinschaftsräume für alle drei Einrichtungen und regelmäßige Veranstaltungen bieten soziale Kontakte für ein erfülltes Leben.
  • Unsere beiden Damen vom Sozialdienst bieten qualifizierte Fachberatung und haben für die Anliegen der Bewohner stets ein offenes Ohr. Die Sprechzeiten des Sozialdienstes sind täglich von 9 Uhr bis 11 Uhr und nach Vereinbarung.

Abgestimmt auf die eigenen persönlichen Bedürfnisse können zu den pauschalen Serviceleistungen individuelle Wahlleistungen dazu gebucht werden.

Der Betreuungsvertrag für die Seniorenwohnungen umfasst folgende Serviceleistungen:

  • Alle Wohnungen verfügen über Sicherheits- Service und Notfallhilfe rund um die Uhr durch Notrufsysteme mit täglichem Kontakt zur Hausnotrufzentrale
  • Gemütliche Gemeinschaftsräume
  • Regelmäßige Veranstaltungsprogramme wie Gesellschaftsnachmittage, saisonale Feste, Gymnastik, Konzerte und vieles mehr
  • Serviceleistungen für den Alltag:
    • Sozialdienst mit regelmäßigen Sprechzeiten
    • Vermittlung und Organisation von Kontakten und Hilfen im pflegerischen und hauswirtschaftlichen Bereich
    • Qualifizierte Fachberatung
    • Unterstützung bei der Regelung von Formalitäten bei Behörden und Ämtern
    • Allgemeine Lebensberatung
    • Hausbesuche auf Wunsch
    • Information und Beratung von Angehörigen auf Wunsch der Bewohner

Wahlleistungen sind:

  • Wohnungsreinigung
  • Wäschereinigung
  • Mobiler Menüservice (Versorgung mit Mahlzeiten)
  • Getränkedienst (Lieferung direkt in die Wohnung)
  • Begleitdienste nach Absprache, z. B. bei Spaziergängen, zu Ärzten, Behörden, etc.
  • Hausmeisterdienste und Reparaturen, so z. B. Schneeräumen, Putzen der Treppenaufgänge, Glühbirnenwechsel und vieles mehr. Ausnahme: Aufgaben, die zur Instandshaltungspflicht des Eigentümers gehören.

Diese Wahlleistungen werden von externen Dienstleistern erbracht und einzeln, je nach Inanspruchnahme, abgerechnet. Sie sind also nicht mit der Miete abgedeckt.

Comments are closed.